Suche

Inhalt

Schulstation

Unsere Schulstation

Die Schulstation der Reginhard-Schule
 
Die Mitarbeiter*innen der Schulstation sind Ansprechpartner*innen für Schüler*innen, Eltern, Erzieher*innen und Lehrer*innen und bieten Unterstützung, Beratung und Begleitung rund um die Themen Schule, Erziehung und Familie an. Im Vordergrund stehen dabei für uns das Wohl der Kinder, Chancengleichheit und Beteiligung. Wir kooperieren eng mit allen am Erziehungsprozess Beteiligten und unterstützen die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen der Schüler*innen. Wir wirken aktiv bei der Gestaltung des pädagogischen Schulalltags mit und vermitteln ebenso in Konflikten, wie in andere Unterstützungsangebote. Wir verknüpfen Angebote der Fachdienste des Jugendamtes und Sozialraums mit denen der Schule und sind wichtige Akteure in der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule.
 
Unsere Angebote
 
Für Schüler*innen:
  • Hilfestellung im Schulalltag
  • Beratung für Kinder bei Schwierigkeiten mit anderen Schülern oder Erwachsenen
  • individuelle Förderangebote für einzelne Kinder oder Kleingruppen in Kooperation mit den pädagogischen Fachkräften der Schule (z. B. sozialpädagogische Einzelförderung, ETEP - Bewegungsclub, Lernrat, Marburger Konzentrationstraining)
  • sozialpädagogische Gruppenangebote – Soziales Lernen (z. B. Mädchengruppe, Projekt „Sonst bist Du dran“, „Faustlos“)
  • Demokratieförderung durch Unterstützung beim Klassenrat und in der Schülervertretung
  • Mediation – Klärung von Streitigkeiten
  • Konflikt- und Krisenintervention (z. B. Interventionen gegen Mobbing und Kindeswohlgefährdung)
  • Präventionsangebote (z. B. Umgang mit Medien, STOPP-Regel)
  • Begleitung von Klassen (z. B. Ausflüge, Klassenfahrten)
  • Begleitung von Übergängen (z. B. zur Oberschule, bei Schulwechsel)
  • Vermittlung zu Jugendfreizeiteinrichtungen oder Vereinen

Für Lehrer*innen und Erzieher*innen:
  • Beratung und Unterstützung im Schulalltag
  • Gemeinsames Durchführen von Klassenangeboten (z. B. Soziales Lernen, Klassenrat, Klassenmediation)
  • gemeinsame Elterngespräche
  • Unterstützung bei Schulhilfekonferenzen und Vernetzungsprozessen
  • Mitarbeit im Krisenteam
  • Teilnahme an schulischen Gremien
Für Eltern:
  • Beratung (auch mit muttersprachlichen Übersetzer*innen möglich)
  • Vermittlung &  Begleitung in andere Unterstützungsangebote
  • gemeinsame Gespräche mit Lehrer*innen und Erzieher*innen
  • Teilnahme an Elternabenden und GEV

Darüber hinaus engagieren wir uns in den Gremien des Bezirkes. Die Schulstation wird durch das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin gefördert.
 
Mitarbeiterinnen der Schulstation:


Peggy Mendelsohn, Sozialarbeiterin 
                                       Constanze Klunker, Erzieherin
E-Mail:     p.mendelsohn@tandembqg.de                                       E-Mail:     c.klunker@tandembtl.de
 
Telefon:   (030) 40 04 72 95
Internet: www.tandembqg.de
 
Gern können Sie uns auch eine Nachricht auf dem AB oder per E-Mail hinterlassen. Wir melden uns bei Ihnen.

Was machen wir noch? Schauen Sie hier!

Raum:

Wir sind in Raum 106, Eingang B, Hochparterre rechts.








Zum Seitenanfang springen