Suche

Inhalt

ALBA Grundschulliga

ALBA Grundschulliga

ALBA macht Schule

In der ALBA Grundschulliga treffen Schulteams aus ganz Berlin aufeinander, zu festen Spielzeiten in der Woche und am Wochenende. So findet ein regelmäßiger Austausch zwischen Kindern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern statt, unabhängig vom sozialen Status der Eltern oder von der Lage der Schule. In der ALBA Grundschulliga trifft Wedding auf den Prenzlauer Berg und Mitte auf Neukölln – in einer fairen und freundschaftlichen Begegnung.

Seit dem
Schuljahr 2007/08 organisiert ALBA BERLIN die ALBA Grundschulliga als einen Bestandteil der Berliner Schulrunde der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft.

Im Schuljahr 2012/13 gab es erstmals nur noch eine Liga für den Spielbetrieb aller Berliner Grundschulen, die ALBA Grundschulliga. Diese wird gemeinsam von ALBA BERLIN und der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft veranstaltet. An der neu gestalteten Liga haben im ersten Jahr knapp 60 Schulen mit 94 Mannschaften teilgenommen. Im zweiten Jahr waren es dann bereits knapp 70 Schulen mit rund 115 Mannschaften.

Basketball an der Reginhard Schule

Seit dem Schuljahr 2011/2012 findet das Projekt Alba macht Schule auch an der Reginhard Schule statt. Durch die Anstellung von Martin Magassa, der das Trainerausbildungsprogramm von ALBA Berlin durchlaufen hat, findet regelmäßiges Basketballtraining für Mädchen und Jungen ab der 4. Klasse statt.


Das Projekt

Das gemeinsam mit der Senatsverwaltung initiierte Projekt „Profivereine machen Schule“ wird in enger Zusammenarbeit des verantwortlichen Sportlehrers der Schule und einem qualifizierten Jugendtrainer durchgeführt. Die Albatrosse wissen, dass durch die Arbeit an der Schule der Zugang zum Basketballsport für viele Kinder erst ermöglicht wird. Schule und Profiverein schaffen durch ihre Zusammenarbeit eine neue Sportlandschaft.

Sportunterricht mit Basketballtrainern bedeutet nicht nur Basketball, sondern ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm, das die allgemeine Sportlichkeit (Koordination, Ballschule, Athletik, Spielfreude) fördert. Durch ein derartiges Projekt können im Rahmen der Schultagesplanung weit mehr Schüler als bisher gezielt und dennoch mit einem breit gefächerten Sportangebot gefördert werden. Neben der sportlichen Entwicklung spielt auch die Vermittlung pädagogischer Ziele wie Gemeinschaftssinn, Verantwortungsbewusstsein, Disziplin und Teamgeist eine wichtige Rolle.



















Zum Seitenanfang springen